Aktuell mahnt die Kanzlei Sasse & Partner urheberrechtliche Verstöße für die WVG Medien GmbH an dem Werk „The Walking Dead“ ab. Die Kanzlei beziffert den „Aufwendungsersatz“ mit 969,24 EUR und den Schadensersatz mit 500 EUR, ingesamt eine Forderung in Höhe von 1.469,24 EUR. Der Anschlussinhaber wird aufgefordert als Vergleich 800 EUR zu bezahlen. Ferner sind der Abmahnung gleich zwei Muster-Unterlassungserklärungen beigelegt, eine für den Fall der Täterhaftung und eine für den Fall der Störerhaftung.

Es kann nur bei den bekannten Ratschlägen bleiben – nicht ignorieren, nicht die vorformulierten Erklärungen unterschreiben und nicht zwangsläufig selber Kontakt mit der Kanzlei aufnehmen. Anwaltlich beraten lassen. Mehr Informationen auch auf unserer Homepage unter www.rechtsanwalt-berlin.com.